Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hilfe bei Schwindelanfällen

 

Übungsanleitung

Für das tägliche Training zur Selbsthilfe können Sie sich eine Anleitung von

HENNING ARZNEIMITTEL herunterladen, in dem Sie auf den Firmennamen klicken.

 

Bitte beachten Sie folgende Regeln, wenn sich ein Anfall ankündigt:

 

Stehen bleiben

Das System zur körpereigenen Wahrnehmung für unser Gleichgewicht (propriozeptives System) befindet sich in den Fußgelenken, den Knien und der Hüfte. Deshalb stehen bleiben damit diese Sensoren aktiv bleiben.

 

Festhalten

Einen festen Halt suchen und zugreifen. Festhalten dient dazu, Stürze zu verhindern. Sicherer Halt gibt das Gefühl von Stabilität und verringert die Unsicherheit beim Schwindelanfall.

 

Augen öffnen, Raumkanten und/oder feste Linien fixieren.

Die Augen unbedingt offen halten. Das optische System bitte nicht ausschalten.

Sie sollten beim akuten Schwindelanfall am besten vertikale und horizontale Linien ansehen. Dadurch hat der Sehsinn einen klaren, stabilen Bezugsrahmen.

 

Kopf nur langsam bewegen

Falls es nötig ist, den Kopf zu bewegen oder sich umzusehen, sollten Sie dies nur langsam tun. Bei Bewegungen ist es wichtig zuerst neue Bezugsrahmen zu sichern, damit das Gesichtsfeld nicht desorientiert.

 

Ruhig atmen

Zuviel oder zu wenig Sauerstoff im Gehirn kann Schwindel verstärken. Daher ist es fatal,    hektisch schnell oder extrem tief zu atmen. Es kann schaden, wenn man vor Schreck den Atem anhält. Am besten ruhig und gleichmäßig atmen.

 

Hinlegen oder Hinsetzen

Bei sehr starken Schwindelanfällen oder sofern kein fester Halt erreichbar ist, ist es sinnvoll, sich nach Möglichkeit hinzusetzen oder hinzulegen, um Stürze zu vermeiden.

 

Allgemeine Tipps

* Stehen Sie morgens, nach dem Aufwachen nicht plötzlich auf. Bleiben Sie am Bettrand

   sitzen, bis der Schwindel sich völlig gelegt hat.

* Wenn Sie im Dunkeln aufstehen, schalten Sie das Licht ein, denn nur wenn Sie Ihre

   Umgebung    sehen, können die Augen einen Bezugsrahmen finden.

* Wenn Sie etwas vom Boden aufheben oder Ihre Schuhe binden wollen, vermeiden Sie es,

   sich mit gekrümmtem Rücken nach vorne zu beugen. Gehen Sie in die Knie und halten Sie

   den Rücken gerade. Muskelanspannung und -Verspannungen nehmen bei Schwindel zu.