Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Recht und Soziales

 

Für Hörgeschädigte

Wir versuchen auf diesen Seiten Wissenswertes zur Behinderung zusammenzutragen und dabei die Schwerhörigkeit im Besonderen zu behandeln. Dazu gibt es zum Einen unsere Links zu den Hörgeschädigten Verbänden und die hilfreichen Verbindungen zu Organisationen die bereits vieles zusammengetragen haben.

 

Definitionen

Das SGB IX definiert den Behindertenbegriff in Deutschland. Die WHO beschreibt in Ihren Grundregeln ebenso den Begriff der behinderten Menschen. Alle diese Definitionen finden Sie in Wikipedia

 

Rechtliches 

Rechtliches und zwar alle Gesetze und Verordnungen, die in Deutschland in Kraft finden Sie in der Gesetzsammlung des Bundesministeriums für Justiz unter:   www.gesetze-im-internet.de

 

Grundsätzlich finden Sie alle sozialrechtlichen Voraussetzungen im SGB (Sozialgesetzbuch)

Es ist in Abschnitte eingeteilt. Der für Behinderungen wichtigste Abschnitt ist das SGB IX.

(Behindertenrecht, Rehabilitation, Teilhabe) Dort wird verwiesen auf die besonderen Leistungsgesetze SGB V (Krankenversicherung)

SGB VI (Rentenversicherung). Wichtige Vorschriften sind auch das BGG und die entsprechenden LGG für behinderte Menschen.

 

Urteile und Hilfebeschreibungen

Organisationen wie das Deutsche Institut für Wirtschaft betreiben eine Sammlung aktueller Richtlinien und Urteile zu den unterschiedlichsten Behinderungen in ihrer Sammlung: www.rehadat.de

Auch die Stiftung Myhandicap betreibt eine Sammlung zum Behindertenrecht und gibt soziale Tipps insbesondere zum Behindertenausweis. 

 

Begutachtung

Für die Interessierten die sich speziell mit der Begutachtung der Hörschädigung befassen verweisen wir auf die Originaldokumente:

Ärztliche Begutachtung von Behinderungen und deren Merkzeichen für den Behindertenausweis. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales stellt ein PDF- Dokument zum herunterladen bereit:

Gutachten-Anhaltspunkte

 

Richtlinien für Hilfsmittel

Der gemeinsame Bundesausschuss stellt die Richtlinie über die Verordnung von Hilfsmitteln in der vertragsärztlichen Versorgung auf seiner Informationsseite zur Verfügung.

Hilfsmittel 

 

Hörgerätefestpreise

Krankenkassen und die Akustiker stellen die vertraglichen Vereinbarungen zu den geltenden:

Hörgerätefestbeträge

Hörgerätefestbeträge bei an Taubheit grenzender Schwerhörigkeit

zur Verfügung. Damit hat jeder Einsicht auf die Vereinbarungen zur technischen Versorgung.