Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Hörprothesen

Mittelohrimplantate

 

Sind Sonder-Hörgeräte, die Schall in Form elektrischer Impulse an das Implantat abgeben. Das Implantat selbst ist ein Schwingkörper, der auf der Gehörknöchelchenkette verankert wird und durch die Vibrationen eine Schallverstärkung auf der Steigbügelplatte (ovales Fenster) auslöst.

 

Knochenverankerte Hörgeräte

BAHA              Bone anchored hearing aid - Knochenverankertes Hörgerät.

 

Über einen, im Schädelknochen implantierten Titanstift, wird Schall in Form von Vibrationen übertragen. In der Hörschnecke wird die Vibration als Schall wahrgenommen. Das Hörgerät selbst wird außen auf dem Titanstift aufgesetzt. Das Gerät nimmt Schall auf und wandelt es in Vibrationen um.

 

BB                   BoneBridge 

 

                         

Ist ein knochenverankertes Implantat. Es sitzt vollständig unter der Kopfhaut, und wird im Felsenbein verankert. Wird wie ein BAHA angesteuert.